Wir gehen auf eine Reise:

Sister-Circle Tempelgruppe* Köln

Hier kreieren wir einen Raum, der uns als Frau stärkt und nährt. 

In diesem Kreis sind Frauen jeden Alters willkommen!

 

  • Vom Funktionieren zum Fühlen
  • Vom Machen zum Sein
  • Vom Müssen zum Dürfen
  • Vom Kopf in den Körper

Was ist eine Tempelgruppe?

Wir verstehen einen Tempel als heiligen Raum für Deine Seele, fernab jedweder religiösen Anbindung. Wir feiern hier unsere Einzigartigkeit und begegnen uns selbst tief und erfüllend. Dazu gehören u.a. Heilrituale, Meditation, Tanz, achtsame Berührung und Befragung.

*Sister-Circle Tempelgruppe: In Anlehnung an Chameli Ardagh (Awakening Women Institut https://awakeningwomen.de/womens-temple/)

Wir werden:

  • in Übungen eintauchen, die uns den Zugang zu unserer inneren Weisheit öffnet
  • uns verbinden mit der Wahrheit jenseits unserer Ängste
  • Vertrauen und Verbindung – von Frau zu Frau
  • den Raum öffnen für Co-Creation. Wir sind inspiriert von dem Buch „Das Co-Creation Handbuch 2.0“ von Carolyne P. Anderson/Katharine Roske und wollen die darin enthaltenen Übungen und Impulse näher erkunden.

„Warum gehe ich in den Sister Circle?

Die Frage ist leicht zu beantworten. Dort kann ich so sein, wie ich bin und andere Frauen so sehen, wie sie sind.

Ich werde dort gesehen und gehört. Da kann ich mich zeigen, mit allen meinen Facetten, bin aufgehoben, werde aufgefangen und akzeptiert.

Unser Raum wird wunderbar von Susanne gehalten, die Themen die wir uns mit ihr ansehen, sind sehr interessant, auf uns Frauen und die Gruppe zugeschnitten und von uns gemeinsam erarbeitet. Ich fühle mich inspiriert in einem geschützten Raum.

Dort kann ich in die Verbindung mit Frauen gehen, die mir oft im Alltag fehlen. Ich fühle mich genährt und gestärkt ohne mich im endlosen erzählen meiner Lebensgeschichte zu verlieren.

Die Übungen führen mich zu meinem tiefsten inneren stillen Kern und wenn die Stunden vorbei sind, kann ich im tiefen Vertrauen, geliebt zu sein, nach Hause fahren.“

Carola

„Der Sister Circle ist für mich eine feste Institution geworden.
Die Frauen im Sister Circle haben mir gezeigt, das die Einsamkeit, die ich empfand, nicht wirklich existent ist, sondern nur in meinem Kopf.

Fremde Frauen die mir so tief begegnen, wie es oftmals in unserer schnelllebigen Welt mit anderen Menschen nicht möglich ist, in den alltäglichen Begegnungen. Oberflächlichkeiten haben hier keinen Platz, man ist einfach nur MENSCH mit Seele und dem Wunsch, zu sein, wie man ist, dennoch akzeptiert zu werden, egal welchen Status man im Leben erworben hat.

Natürlich sind sie kein Ersatz zu den wichtigen Menschen in meinem Leben, aber sie haben den Kreis erweitert und geben mir Vertrauen in mich selbst, an mich zu glauben und mir der Tiefe meines Selbst bewusst zu sein!

Die Verbindungen, die ich hier erlebe, sind mit nichts vergleichbar, was ich bisher kannte – es ist eine ganz andere, eigene Kraft!
Jedes Mal gehe ich mit einem anderen Gefühl nach Hause, aber immer ist es ein Gefühl von Wärme und genährtem Vertrauen ins Leben und das finde ich wunderbar und dafür bin ich dankbar!“

M.B.

Wir haben wir uns Regeln geschaffen, an die wir uns halten möchten:

  • Ich verspreche, ehrlich und klar mit dir und mit mir zu sein.
  • Ich verspreche, 100% Verantwortung für mich zu übernehmen.
  • Ich bitte um Unterstützung, wenn ich sie brauche.
  • Ich bitte um Zeit für mich allein, wenn ich sie brauche – und das hat nichts mit dir persönlich zu tun.
  • Ich versuche nicht, dich zu reparieren.
  • Ich höre dir liebevoll zu.
  • Ich behandle das, was du erzählst, vertraulich – und ich werde nicht darüber tratschen.
  • Ich spreche nicht negativ hinter deinem Rücken über dich.
  • Ich feiere deine einzigartige Schönheit und deine einzigartigen Geschenke.
  • Ich werde mich nicht kleiner machen oder zurückhalten, um zu euch zu passen. Und ich unterstütze dich, dass auch du das nicht tust.
  • Ich erinnere dich liebevoll daran, wenn du vom „Opferitis-Humana-Virus“ infiziert bist.

(Regeln überwiegend angelehnt an Chameli Ardagh, Awakening Women Institut)

Folgenden Werten fühlen wir uns verpflichtet:

Ehrlichkeit          Klarheit         Respekt               Mitgefühl           Kreativität          Verantwortung          Wertschätzung               Offenheit           Mut

 

Hast Du Fragen? Melde Dich gern bei mir! 

Der nächste Termin:

09. März 2020 um 18.45 – 21 Uhr:

Sister-Circle Tempelgruppe* in meiner Praxis 

Kosten: 25 € verbindliche Anmeldung unbedingt bitte bis  06.03.2020

* Sister-Circle Tempelgruppe: In Anlehnung an Chameli Ardagh (Awakening Women Institut https://awakeningwomen.de/womens-temple/)

 

 

Und noch was:  Wir haben nichts, aber auch gar nichts gegen Männer! Dies ist allerdings ein Treffpunkt nur für Frauen, die sich schon immer in Kreisen zusammen gefunden haben.

Du erreichst mich jederzeit per Mail.

Ich freue mich über Deine Nachricht!

Datenschutzerklärung

Susanne Schwarz

systemische Therapeutin & Beraterin | Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Systemische Aufstellungen | Familienaufstellungen | Begleitung in Veränderungsprozessen

Weißenburgstr. 76, 50670 Köln (Innenstadt)

& deutschlandweit per Online-Videokonferenz

E-Mail

mail@susanne-schwarz.de

Praxiszeiten

Grundsätzlich vereinbaren wir Termine sehr individuell, auch zum Beispiel in den Abendstunden. In der Regel zwischen:

10.30 - 21 Uhr